Sonntag, 29. Januar 2017

Technik Blog-Hop 1







Willkommen zu einem Technik-Blog-Hop mit 28 Teilnehmern.



Hier sind ganz tolle Anregungen und Ideen für euch zum Nachwerkeln ent-
standen.


 >>>  Jeder hat sich etwas tolles einfallen lassen!  <<<


Wir verlinken die verschiedenen Blogs im Kreis, das heißt, es wird von jedem Teilneh-
mer auf den nächsten Blog gehüpft, wenn ihr den jeweiligen Link mit dem eingefügten
Namen klickt. Es sind insgesamt 28 Teilnehmer.
Am Ende des Beitrages gibt es dann noch einmal die gesamte Liste.


Du kommst von  Susanne Schöder.


Danach geht es weiter mit Gabi Hinz.




Mein Thema: Emboss Resist Technik 

Dazu habe ich zwei Beispiele kreiert. Ich poste beide Beiträge einzeln und dann noch
einmal in einem Gesamtbild.



1. Beitrag 






Hierzu habe ich ein älteres Stempelset ausgewählt um die Technik deutlicher zeigen
zu können.

Beschreibung: 

Ich habe auf einem flüsterweißen Aufleger in weiß vollflächige Motive  weiß embosst.

Dazu habe ich das Blatt mit einem Emossing- Buddy abgerieben, um das Blatt statisch 
zu entladen. Dann habe ich mit weißer Crafttinte die Motive aufgestempelt und dann mit 
einem Embossingfön erhitzt. Nachdem es geschmolzen ist, beginnt nach dem Abkühlen 
die eigentliche Weiterverarbeitung.
Ich habe auf einer dauerhaften Backpapierfolie ( aus Glasfaser ) mit den Stempekkissen 
eine beliebige Reihenfolge  an Farben aufsetempelt.
Bei mir waren es die Farben Himmelblau, Farngrün und Savanne.

In dieser Reihenfolge habe ich die Farben aufgestempelt und bin mit den jeweiligen
dunkleren Farben noch einmal über die Übergänge gegangen und habe sie verrieben.
Dann habe ich sie mit einem Stampin' Spritz mit Leitungswasser angespüht. 
Danach habe ich das embosste Blatt dort hineingelegt und habe es fest von hinten an-
gedückt. 
Nachdem es getrocknet war habe ich die Übergänge noch einmal mit Himmelblau auf
einem Schwamm in kreisenden Bewegungen in die Übergänge hinein gerieben.
Im ganz unteren Bereich habe ich das Gleiche noch einmal   mit Savanne gemacht.

Toll fand ich das das Muster des Glasfaserpapiers mit der Stempelfarbe auch übertragen 
wurde >>> das macht es so lebendiger.

Nach dem Trocknen habe ich mit den Stempelfarben die Motive zu dem Hintergrund
noch einmal dazwischen gestempelt.
Für den oberen Bereich habe ich dazu die Stampin' Write-Marker benutzt.

Den Banner habe ich mit kreisenden Bewegungen mit einem Schwamm dem Hinter-
grund angepasst.

Den Spruch habe ich mit Espresso gestempelt.

Als Accessoiere habe ich hier Ministrasssteine ausgesucht. ( 1,5 mm )

Hierzu habe ich das traumhafte Stempelset " Welt der Träume " aus meinen Schätzen 
ausgesucht.



2. Beitrag








Hierzu habe helle fröhliche  Farben mit neuen Motiven aus dem Frühjahr-Sommer-
Katalog ausgewählt.
Meine Farbkombi hier ist: Farngrün, Pfirich pur und Zarte Pflaume.
Da ich die Karte zarter gestalten wollte habe ich mich hier für Blütenumrisse aus dem
Stempelset " Sukkulenten " entschieden.
Hier habe ich die Farbe im Hintergrund nach dem Embossen  etwas anders auf den
flüsterweißen Aufleger aufgebracht.
Ich habe einen Schwamm in Tortenstücke geschnitten und habe dann das Tortenstück
mit dem Stampin-Spritz ganz seicht mit Leitungswasser angesprüht. ( Nebelfeucht )
Danach habe ich den Schwamm in das jeweilige Stempelkissen getupft und habe die
Stempelfarbe mit kreisenden Bewegungen auf den Anhänger gerieben.
Nachdem es getrocknet war habe ich die Stempelfarbe in den Originaltönen passend
dazu versetzt aufgestempelt.
Auf dem Kartenaufleger habe ich die Motive zu dem Anhänger wiederholt passend 
aufgestempelt.
Als Pfiff habe ich den Anhänger oben an der Kante noch mit einem gefalzten Kreis in
Kirschblüte verstärkt.
Mit einer Loch-Hand-Stanze habe ich ein ganz feines Loch hineingestanzt. Dazu kann
man sicherlich auch eine Gürtellochzange nehmen.
Passend dazu habe ich mir das Rüschenband in zarter Pflaume ausgesucht. Das ich mit
einen Stück Leinenfaden in Form gebracht habe.
Mit der Handstanze habe ich auch winzige halbe Löcher in die 1. Kartenauflage ge-
stanzt. So hat der Leinenfaden einen besseren Halt.
Der winzige Spruch habe ich aus dem Stempelset " Gelegenheitsgrüße ".
Diesen Spruch habe ich mit der 3/4" Hand-Stanze  ausgestanzt.

Als Accessoire habe ich hier Lackpunkte in den passenden Farben  ausgewählt.

Um dem Ganzen eine optische Dimension zu geben habe ich den Anhänger mit Stam-
pin' Dimensionales in 3D Optik gebracht.




Hier seht ihr beide Beiträge noch einmal gemeinsam.







  
So habt ihr noch einmal die Möglichkeit beide Arten der Emboss Resit-Technik zu
vergleichen.


Ich bin gespannt wie euch die beiden Technikvorstellungen gefallen.


Nehmt euch am Besten eine Tasse Kaffee und ein bisschen Zeit und schaut erst einmal
grob durch.

>>> Ihr werdet sicherlich das Eine oder das andere Mal verweilen, wenn euch etwas 
        besonders gefällt. 


Ich versuche noch ein zwei Bilder des Färbevorgangs detailliert zu zeigen, zur besseren 
Vorstellung.  
( Geht aber erst in den nächsten Tagen... )



                                                  
                                                Liebe Grüße

                                                     eure 


                                                    Petra




Hier folgt nun noch die Link-Liste der Teilnehmer:







  7. Silke Maier


  9. Helke Schmal












21. Petra Kurth     >>>  hier seid ihr jetzt

22. Gabi Hinz


24. Christin Büchel  >>>  schafft es leider nicht









Kommentare:

  1. Hej Petra,
    mir gefällt besonders deine zweite Karte. Die macht richtig Lust auf Frühling.
    Danke fürs Mitmachen.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      es freut mich sehr, dass dir mein Beitrag gefällt.
      Ich hatte verschiedene Darstellungen der Techniken gefunden.
      Deshalb wollte ich für beide Darstellungen ein Beispiel kreieren.
      Die erste ist mehr nostalgisch kreiert und die zweite richtig frisch,
      mit neuen Materialien, so dass man auch die Möglichkeit bekommt,
      sie nachbauen zu können.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
    2. Hallo Petra,
      schöne Karten, die Technik sollte ich auch mal wieder machen :) Ähm meine Nachnahme ist Schöder ohne R ;)

      Löschen
    3. Hallo Susanne,
      herzlichen Dank für dein Lob!
      Nun habe wir schon so viele Blog-Hop's zusammen gemacht >>> es war mir bisher noch nicht aufgefallen. Tut mit leid >>> habe ich nun berichtigt.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. ...Dankeschön..super erklärt...tolle Motive..da warst du ja mal wieder richtig fleißig...also ich liebe sie beide :) ..lieben Gruß...Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela,
      ganz herzlichen Dank Angela für dein so dickes Lob!
      Es ist schön, dass es verständlich ist >>> ich hatte lange überlegt wie ich es schreibe.
      Ich hatte diese Technik vorher noch nicht gemacht und finde man kann damit tolle Objekte kreieren und in Szene setzen.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  3. Wow... Zwei klasse Karten zeigst du uns heute. Bin total begeistert und danke für die ausführliche Erklärung. Finde beide Karten spitze und könnte mich nicht für eine entscheiden.
    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Lieben Gruß Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ich finde es schön, dass dir beide Kreationen gefallen.
      Es gab so unterschiedliche Beschreibungen, dass man sie in einer Kreation gar nicht so richtig zur Geltung bringen konnte.
      Was mir besonders gut gefiel ist, dass man diese Technik auch toll auf flüsterweißem Papier erarbeiten kann und sie so noch vielseitiger einsetzbar ist.
      Liebe Grüße Petra

      Löschen
    2. Hallo Petra,
      ich kann garnicht sagen, welche deiner Karten mir mehr gefällt!! Beide sind der Hammer! Ich denke, ich werde beide so oder so ähnlich nachmachen! Ganz lieben Dank für´s Zeigen und Erklären!
      Liebe Grüße, Gabi

      Löschen
    3. Hallo Gabriela,
      es freut mich sehr, dass dir beide Karten außerordentlich gefallen.
      Bei dieser Technik kann man gut mit den Hintergründen experimentieren.
      Probiere es einfach mal aus. Es ist gar nicht so schwer.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  4. Hallo Petra,
    ich sehne mich so nach den Frühling, dass du mit der Farbwahl beider Karten schon mal bei mir eine "Grinsegefühl" erzeugt hast. Samt Technikerklärung noch ein weiterer Grund zum Nachmachen.
    Danke dir ♥
    KreARTive Grüße - Silke
    www.Einfach-gestempelt.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,
      es freut mich, dass dir meine Kreationen gefallen.
      Die Farbwahl ist zu den Hintergründen im Zusammenhang mit der Motivwahl entstanden.
      Die frischen Farben geben auch gleich mehr Schwung und machen Lust auf mehr.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  5. Die erste Karte ist wunderschön!
    GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina,
      es freut mich, dass dir mein nostalgischer Beitrag gefällt.
      Ich finde so kann man gut naturnahe Hintergründe gestalten.
      Farblich kann man sich so frei entfalten, wie man möchte.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  6. Huhu Petra,
    ich finde beide Karten total schön. Ich würde aber mehr zu der frühlingshaften tendieren - aber wohl mehr auch aus dem Wunschdenken heraus, dass der Frühling bald kommt.
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Meli
    www.melimade.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Meli,
      es freut mich, dass dir beide Kreationen gefallen.
      Die zweite Karte weckt durch ihre Farbkombination natürlich schon die Sehnsüchte des Frühjahres herbei.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  7. Liebe Petra,

    Deine Erklärungen zu den Karten sind toll geworden. Ich liebe diese Technik auch, weil man so super tolle Effekte erzielen kann. Besonders gefällt mir Dein versetztes Stempeln, weil es noch mal eine andere Dimension gibt. Mir gefallen beide Karten, weil die Farben wirklich Lust auf Frühling machen. Ich freue mich auf unser Stempeltreffen und die kreative Zeit mit Dir. ;-)
    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      herzlichen Dank für dein ganz dickes Lob.
      Es freut mich, dass dir meine Kreationen gefallen.
      Man hat auch schon so richtig Lust auf tolle Farben!
      Herzlichen Dank >>> freue mich auch schon sehr.....
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  8. Hallo Petra,
    Dir sind da zwei richtig tolle Karten vom Tisch gehüpft. Mir gefällt die erste Karte einen kleinen tick besser. Richtig toll. Liebe Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,
      es freut mich, dass dir meine Kreationen gefallen.
      Da es recht unterschiedliche Anleitungen zu diesem Thema gibt, habe verschiedenen Varianten ausgearbeitet.
      Schön ist, dass man bei diesem Thema unendlich viele Farbkreationen zusammenstellen kann.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen